Bewegung im Markt

2013 zwei neue Pelletswerke in Österreich

In schickem blau-metallischen Design präsentierte sich die Salzhausener Maschinenfabrik Salmatec auf der Ligna in Hannover. Vom niedersächsischen Pelletierexperten gibt es Erfreuliches zu berichten, stehen doch 2013 einige interessante Projekte in Europa an.

DATEN & FAKTEN SALMATEC

Gründung: 1972, Standorte: Salzhausen/DE, Gödenstorf/DE
Geschäftsführer: Andre Müller, Christian Müller, Bernd Petersen, Mitarbeiter: >100
Produkte: Pelletierpressen, Matrizen und Koller, Konditioneure, Anlagenbau für komplette Produktionslinien

In bewährter Manier agierte Salmatec zusammen mit Rematec, Dietersburg/DE, am Messestand in Hannover. Beginnend bei der Restholzaufbereitung bis hin zur Förderung der Späne und der Pelletierung, bietet man beinahe eine komplette Planungsund Fertigungsstraße an. Als Projektpartner haben beide Unternehmen zusammen bereits einige Projekte realisiert. Zuletzt konnte das jüngste Pelletswerk von RZ Pellets in Vöcklamarkt erfolgreich in Betrieb genommen werden (s. Beitrag S. 36–37). Dort gehen bis Jahresende vier Pressen in je zwei Linien vom Typ Maxima 840 (auch als Ausstellungsstück auf der Ligna vertreten) in Betrieb. Diese leisten zwischen 4 und 5 t/h und sollen für die geplante Jahresproduktion von 100.000 t sorgen. „Für uns bedeutet die Ligna eine Art Heimspiel, wo es darum geht, neben den bestehenden Kontakten auch neuen interessierten Betrieben unsere Möglichkeiten zu zeigen“, beschrieb Salmatec-Geschäftsführer Christian Müller die Erwartungshaltung.   Detailverbesserungen an der Presse Anlässlich der Ligna konnte man mit  einigen findigen Neuerungen an den Pelletspressen aufwarten. „Wir haben in unserer neuen Presse einen Hilfsantrieb bei der Matrize eingebaut. Diese dreht sich auch bei Abschaltung der Maschine beständig, um den Servicetechnikern den Zugang zum Maschineninneren zu erleichtern. Der Ausbau der oft erhitzten Komponenten beim Service ist damit nicht mehr zwangsweise nötig“, erklärte Salmatec-Vertriebsleiter Peter Krenn. Verstopfungen in Pressen sind Probleme, die viele Pelletsproduzenten kennen. Damit diese der Vergangenheit angehören, forschte man an der Längenbestimmung der Pellets und kann somit noch präziser die gewünschte Größe produzieren.   Globale Geschäfte Salmatec kauft man nicht nur in Österreich oder Deutschland. Eine Großlieferung an Pelletspressen ging Ende 2012 nach Südkorea. Außerdem baute man sich in Portugal und Schweden einen Kundenstamm auf. Neben der Holzindustrie bewegt man sich in zahlreichen Sparten der Pelletierung – so wird in Russland bis Jahresende eine Presse zum Pelletieren von Lignin an einen Zellstoffproduzenten ausgeliefert.   Bewegung am österreichischen Markt Das vergangene Jahr war mit nur einer Inbetriebnahme eines Holzpelletswerkes in Österreich eher verhalten. „2013 tut sich auf diesem Markt deutlich mehr. Wir können vermelden, dass wir noch in diesem Jahr zwei Standorte in Österreich mit Pressen versorgen werden“, berichtete Krenn stolz. Nachsatz: „Es sieht nicht schlecht aus, dass 2013 auch noch ein drittes Werk zu produzieren beginnt.“ Über die genauen Standorte herrscht mit den Betreibern noch vereinbartes Stillschweigen. „So viel kann ich verraten: Die eine Produktion spielt sich bei rund 15.000 t/J ab, die andere in der Größenordnung von 50.000 t/J. Das eventuelle dritte Projekt könnte noch größer sein.“ Damit kann Salmatec, zum Holzindustrie-Ausstatter 2012 seitens des Holzkuriers gewählt, auf einige interessante Projekte 2013  verweisen. „Dieses Kundenvertrauen zeigt uns einmal mehr, dass wir in Salzhausen gute Arbeit leisten“, freute sich Geschäftsführer Christian Müller. CZ  

Aus: "Holzkurier", Ausgabe 22, Mai 2013, Fotos: Zeppetzauer

Ein Hilfsmotor für die Matrize erleichtert die Wartung für die Betrieber.

Erfreuliche Projekte haben Vertriebsleiter Peter Krenn und die Geschäftsführer Bernd Petersen und Christian Müller zu vermelden (v. li.).

Viel zu tun gibt es für die Techniker von Salmatec in diesem Jahr in Österreich – so wie hier in Vöcklamarkt bei RZ Pellets.

JoomShaper
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen zum Datenschutz